Kleider im Winter

1. Schicht:     Feuchtigkeit (Schweiss) rasch nach aussen transportieren + Haut trocken halten:

                      Thermo-Unterwäsche aus Viscose, Seide/Polyester, Wolle oder Wolle/Seide

                      Keine Strumpfhosen wegen Fuss-Bad, falls nötig.

 

2. Schicht:     Feuchtigkeit regulieren und Körper warm halten:

                       Mehrere Dünne Schichten aus Wolle, Wolle-Viscose-Gemisch und/oder Fleece 

 

3. Schicht:     Schutz vor Regen + Dreck:

                        100 % wasserdicht (v.a. bei Jacken und Schuhen) wie Microfaser / Cortex

                        Oder auch gummierte, strapazierfähige Materialien

                        Bei gummierten Materialien schwitzen die Kinder zwar mehr, das Material ist dafür                              robuster. Dank der 1. Schicht bleiben die Kinder auf der Haut trocken.

 

-        Kinder verlieren über den Kopf am meisten Wärme. Deshalb ist eine gute und bequeme                   Mütze sehr empfehlenswert!

 

-        Denken Sie an den Gang zur Toilette: Ganze Anzüge sind nicht geeignet. Dafür Latzhosen                 mit Verschluss, den man gut öffnen kann.

 

-        Gefütterte und wasserdichte (Cortex-)Schuhe mit gutem Profil 

         Darin Alu- oder Wollsohlen. Schuhe gross genug kaufen. 

         Die vielerorts verkauften „Aktiv“-Socken haben sich nicht bewährt!

 

-        2 Paar Handschuhe (dünne Fingerhandschuhe und dicke Fausthandschuhe, welche bis zum             Ellenbogen reichen)

         Die Handschuhe müssen unbedingt gut anzuziehen sein! Wir haben viele Hände zu                       "behandschuhen"!

 

-        „Mietli“ / Pulswärmer und Stulpen aus Wolle halten Hände und Füsse warm.

 

Gerne beantworten wir vor dem Einkauf Ihre Fragen!

 

Denken Sie an die Kleider-Börsen, wo man oft preiswerte, gute Sachen erhält.